Unsere Geschichte beginnt 1915.   Und täglich schreiben wir Sie fort.

UTILIS Meilensteine

  • 1915 – Gründung der UTILIS Zürich, Schweiz. Werkzeugfabrik

Das Unternehmen ging aus der 1868  von den Brüdern Jakob und Albert Ernst gegründeten «Gebrüder Ernst, Mechanische Werkstätte und Mühlenbau» hervor. Albert Ernst Spüler ist Alleinaktionär und führt die Aktiengesellschaft bis 1931.

 

  • 1920 – zweifache Umfirmierung der Schweizer Werkzeugfabrik

Aus der UTILIS Zürich, Schweiz Werkzeugfabrik wird zunächst die «Schweizer Werkzeugfabrik UTILIS». Anschliessend firmiert sich die AG unter «UTILIS Müllheim, Werkzeug- und Apparatefabrik».

 

  • 1925 – UTILIS entwickelt Werkzeuginnovation Endfix

Endfix ist ein speziell für die Endenbearbeitung entwickeltes Werkzeug zum Anformen gerader und gebogener Stangen-, Draht- und Rohrenden. Endfix wird bis heute in nahezu unveränderter Form produziert.

 

 

  • 1944 – erneuter Führungswechsel innerhalb der Gründerfamilie

Heinrich Ehrismann-Ernst wird gemeinsam mit seiner Ehefrau Margit
neuer Eigentümer und führt die Geschäfte bis 1969.

 

  • 1947 – wachsender Erfolg von UTILIS erfordert neue Kapazitäten

Aufgrund der positiven Geschäftsentwicklung entsteht der Beschluss,
das Firmengebäude zu erweitern, um neue Kapazitäten zu schaffen.

 

  • 1952 – Übernahme der ersten Handelsvertretung

UTILIS übernimmt für das Gebiet der Schweiz die Handelsvertretung der
Metallwerke Plansee GmbH Reute/Österreich, der heutigen CERATIZIT AG.

 

  • 1960 – UTILIS erweitert Sortiment

UTILIS fertigt erstmalig Stahlhalter für Wendeschneidplatten.

 

  • 1969 – ein weiterer Führungswechsel bei UTILIS

Josef Paul Huser übernimmt das gesamte Aktienpaket und
führt die AG gemeinsam mit seiner Ehefrau bis 1989.

 

  • 1970 – Modernisierungsmassnahmen bei UTILIS

Die technische Entwicklung schreitet fort: UTILIS investiert in seinen Maschinenpark
und setzt ab sofort bei der Produktion moderne Schleifmaschinen ein.

 

  • 1980 – UTILIS führt NC-Technik ein

Zur Verbesserung der Fertigungspräzision und Erhöhung der Produktivität führt UTILIS die NC-Technik ein.
NC steht für Numerical Control, das heisst, die Maschinensteuerung erfolgt elektronisch durch den Einsatz von codierten und auf Lochstreifen oder Magnetbändern gespeicherten Arbeitsschritten.

 

  • 1985 – der nächste Schritt zum perfekten Werkstück: CNC

UTILIS ersetzt die NC-Technik durch modernere und größere CNC-Maschinen. Zu diesem Zweck muss
das Firmengebäude erweitert werden. Präzise, leistungsfähigere CNC-gesteuerte Werkzeugmaschinen.
CNC bedeutet Computerized Numerical Control. Die Maschinen werden von einem integrierten
Rechner gesteuert, in den sich die einzelnen Arbeitsschritte direkt eingeben lassen.

 

  • 1989 – Übernahme von UTILIS durch externe Holding

Die Romabau-Holding AG, Weinfelden, später SIH Holding, übernimmt das Aktienpaket
der Familie Huser und integriert die UTILIS AG in ihre Holding.

 

  • 1993 – Einführung der Eigenmarke multidec®

UTILIS setzt in punkto Qualität, Schneidstoff und Präzision in der Zerspanungsbranche ein Zeichen und führt die Eigenmarke multidec® ein. Um dem guten Ruf von «Made in Switzerland» gerecht zu werden, produziert UTILIS multidec®-Werkzeuge ausschliesslich in der Schweiz – bis heute.

 

  • 1994 – Einführung eines Qualitätsmanagement-Systems

UTILIS untermauert seinen Qualitätsanspruch: Das Vorzeigeunternehmen wird nach ISO 9001 zertifiziert.

 

  • 2002 – UTILIS expandiert: neuer Standort in Frankreich

Die UTILIS AG gründet ihr erstes Tochterunternehmen,
die UTILIS France S.à.r.l, in der Haute Savoie, Frankreich.

 

  • 2004 – Management-Buyout bei der UTILIS AG

Die SIH Holding verkauft ihre Aktien. Die neuen Eigentümer vereinbaren, die UTILIS AG konsequent
als traditionelles, mittelständisches Schweizer Familienunternehmen zu führen.

 

  • 2008 – erneute Erweiterung der Produktionskapazitäten

UTILIS bezieht einen neuen Anbau. Er dient der Produktion von Wende-
schneidplatten und schafft Platz für zusätzliche Büroräume.

 

  • 2013 – UTILIS geht nach China

Um auch im Wachstumsmarkt Fernost optimale Kundennähe zu bieten,
eröffnet die UTILIS AG im chinesischen Shanghai ihr erstes Verkaufsbüro.

 

  • 2014UTILIS forciert Online-Aktivitäten

UTILIS nutzt verstärkt das Internet als Kommunikations- und Absatzkanal.
Die Webseite des Unternehmens wird komplett überarbeitet, ebenso der E-Shop, der von Kunden
und Interessenten verstärkt als Informations- und Bestellplattform genutzt wird.

 

  • 2015 100 Jahre UTILIS

100 Jahre UTILIS. Eine aussergewöhnliche Geschichte mit ständigen Weiterentwicklungen im Bereich der Technologie sowie Innovationen in fortlaufend komplizierteren Märkten, in denen die UTILIS mit ihrer Einzigartigkeit auch in Zukunft mehr als überzeugen will.  ►mehr

 

  • 2018 – 25 Jahre multidec®

Erfolg dank stetigem Wachstum. Die UTILIS AG feiert 25 Jahre multidec®►mehr